Navigation
Malteser Alfhausen

Vortrag zur Patientenverfügung am 5. September

Die Vorsorge rechtzeitig regeln

09.07.2019
Dr. Eckhard Höckelmann ist auch Fachanwalt für Erbrecht

Fürstenau. Nicht nur aufgrund der demographischen Entwicklung oder im Falle einer Krankheit informieren sich immer mehr Menschen frühzeitig über mögliche Vorsorgeregelungen.

Hierzu lädt der ambulante Hospizdienst der Malteser Alfhausen zu einem Fachvortrag mit den Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung ein.

Mit dem Notar und Fachanwalt Dr. Eckhard Höckelmann aus Osnabrück konnte ein kompetenter Referent gewonnen werden, der sich auch in seiner Praxis für schriftliche, eindeutig formulierte Verfügungen über Behandlungs- oder Unterlassungswünsche einsetzt.

Dazu kann auch der von vielen Medien und Fachleuten empfohlenen Malteser-Ratgeber eine Hilfe sein. Besucher der Veranstaltung erhalten die Broschüre gratis.

Für die Umsetzung dieser Wünsche, aber auch bei Angelegenheiten der Pflege und Heimunterbringung sowie der Vermögens-, Renten-, Steuer- und Vertragsregelungen sollte in Form einer Vorsorgevollmacht eine vertraute Person bestimmt werden. Gibt es diese nicht, sollte zumindest eine Person oder Organisation durch eine Betreuungsverfügung bestimmt werden.

Dr. Höckelmann wird zahlreiche Praxisbeispiele nennen und für persönliche Fragen zur Verfügung stehen.

Termin: Donnerstag, 5. September 2019, 18:30 Uhr

Ort: Canisiushaus Fürstenau, Burgstraße 8

Eintritt: frei! Um eine Spende für die ambulante Hospizarbeit wird gebeten

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE60370601201201215117  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7