Navigation
Malteser Alfhausen

Ehrenamtliche für den Hospizdienst ausgebildet

Neuer Kurs startet im Frühjahr 2019

27.09.2018
Christa Wübben (u.r.) freut sich über neue motivierte Ehrenamtliche

Ankum/Alfhausen. Nach einem dreiviertel Jahr Vorbereitungszeit haben dreizehn weitere Ehrenamtliche ihre Ausbildung für die ambulante Sterbebegleitung beim Malteser Hospizdienst St. Johannes mit gutem Erfolg abgeschlossen.

Die neuen Ehrenamtlichen wurden am 27. September nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der Kapelle des Marienhospitals Ankum im Mehrzweckraum des Niels Stensen Pflegezentrums mit der Zertifikatsübergabe offiziell in den Kreis der Helferschaft des Hospizdienstes aufgenommen.

„Wir freuen uns besonders, dass sich alle dreizehn Teilnehmer des Kurses, Frauen und Männer verschiedenen Alters und mit unterschiedlichem persönlichen Hintergrund, für eine Weiterarbeit in der ambulanten Hospizarbeit entschieden haben“, berichtete die hauptamtliche Koordinatorin Christa Wübben.

Die Teilnehmer konnten in vielen gemeinsamen Stunden erfahren, dass es in der Hospizarbeit nicht immer nur um traurige Erfahrungen geht. So haben sie Höhen und Tiefen miteinander getragen und am Ende waren sich alle einig, dass die Freude das Kernelement der täglichen hospizlichen Arbeit ist. Neben der Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen bietet der Malteser Hospizdienst St. Johannes auch die Begleitung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern in der Kooperation mit dem ambulanten Kinderhospizdienst Löwenherz an.

Immer zahlreicher und umfassender werden auch die Begleitungen in der Zeit der Trauer und die Anfragen um Beratung und Unterstützung zu Fragen der Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, palliativer Versorgung und vieles andere mehr.

Der Hospizdienst St. Johannes sucht auch weiterhin ehrenamtliche Mitarbeiter/innen und lädt alle Interessierten ein, an einem Vorbereitungskurs teilzunehmen, der Anfang 2019 beginnen wird. Zu einem ersten von mehreren Informationsabenden laden die Malteser am 25. Oktober um 19 Uhr in das Niels Stensen Pflegezentrum nach Ankum (Hackmanns Boll 5) ein. Weitere Auskünfte unter 0171 8302381 und hier...

Am Samstag, 20. Oktober um 20:00 Uhr, können sich Interessierte beim Benefizkonzert des Hospizdienstes mit der Gruppe "AufTakt" in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Eggermühlen bei freiem Eintritt näher über die Angebote und Ausbildung informieren.

Der Hospizdienst bittet herzlich um Spenden, besonders für den Ausbau der Kinder- und Jugendhospizarbeit, der Trauerarbeit und für die gute Ausbildung und Unterstützung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.

Spendenkonto

Malteser Hilfsdienst e.V.
Kreissparkasse Bersenbrück
IBAN: DE87 2655 1540 0011 9900 66
BIC: NOLADE21BEB
Stichwort: „Hospiz“

Bericht Bersenbrücker Kreisblatt

Mehr zur Hospizarbeit

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE60370601201201215117  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7