Navigation
Malteser Alfhausen

Mobiler Einkaufswagen

Selbstbestimmt einkaufen und soziale Kontakte pflegen

Das bundesweite Logo des Dienstes


Damit der normale Alltag auch im Alter oder bei Krankheit einmal in der Woche zum Erlebnis wird, bieten die Malteser in Alfhausen seit Sommer 2015 in Zusammenarbeit mit der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) den „Mobilen Einkaufswagen“, einen kostenlosen Einkaufsfahrdienst für nicht mehr mobile Senioren, für Alfhausen und Rieste an. 2016 folgte, auf Initiative der dortigen Gemeinde, ein drittes Angebot in Gehrde.

Ziel des Projekts ist es, älteren Menschen den Alltag zu erleichtern und ihnen ein Stück Selbständigkeit und Lebensqualität zu schenken, indem sie zum Einkaufen begleitet werden. Durch die regelmäßigen Fahrten werden soziale Kontakte gefördert und Angehörige entlastet.

Ältere Menschen, die nicht mehr mobil sind, können mit dem „Mobilen Einkaufswagen“ ihre Besorgungen selbst erledigen. Für die Einkaufsfahrt stellt der Malteser Hilfsdienst Fahrzeuge bereit. Angemeldete Senioren/innen werden von zu Hause abgeholt, zum Supermarkt gefahren und auf Wunsch beim Einkauf begleitet. Beim Ein- und Aussteigen leisten ehrenamtliche Begleiter/innen Hilfestellung. Hinterher besteht die Möglichkeit, in einem Café bei Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde zu klönen. Nach der Heimfahrt helfen die Begleiter/innen, die Waren ins Haus zu tragen.

Der Dienst berücksichtigt den demografischen Wandel mit einer weiter steigenden Lebenserwartung und immer mehr allein lebenden hilfsbedürftigen Menschen. Er ist ein neuer Baustein im sozialen und Gesundheitsnetzwerk der Gemeinden. Der "Mobile Einkaufswagen" der Malteser hat sich bereits an über 30 deutschen Standorten bewährt, darunter seit März 2014 allein 18 im Bistum Osnabrück.

Für die Durchführung des Projekts suchen die Projektpartner laufend ehrenamtliche Helfer/innen. Die Aufgaben der Ehrenamtlichen bestehen darin, die Fahrzeuge zu fahren (ein PKW-Führerschein ist ausreichend), die Senioren zu Hause abzuholen, bei Bedarf beim Einkauf zu unterstützen und die Waren nach der Rückkehr ins Haus zu tragen. 

Vor ihrem Einsatz erhalten die Ehrenamtlichen eine Fahrzeugeinweisung sowie ein Rollstuhl- und Erste-Hilfe-Training. Sie sind über den Malteser Hilfsdienst e.V. versichert. Jedes Fahrzeug ist mit einem/r Fahrer/in und einer Begleitperson besetzt. Außerdem finden regelmäßige Treffen zum Austausch der Ehrenamtlichen statt.

Alfhausen: dienstags, ab 14:00 Uhr; Anmeldung in der Malteser-Dienststelle, Telefon 05464/1515
zum Pressebericht...

Rieste: donnerstags, ab 14:00 Uhr; Anmeldungen bei Maria Gramann (KFD), Telefon 05464/5212
zum Pressebericht...

Gehrde: freitags, ab 9:00 Uhr; Anmeldung über die Gemeinde Gehrde, Telefon 05439/94550
zum Pressebericht...

Johannes von der Haar
Ortsbeauftragter
Tel. (05464) 1515
Fax (05464) 2233
E-Mail senden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE60370601201201215117  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7