Navigation
Malteser Alfhausen

Hospizdienst St. Johannes

>> Nicht allein gelassen. <<
1. OG im Ärzte- und Apothekenhaus Nähe Marienhospital

Kontaktbüro:

Tütinger Straße 3
49577 Ankum

Offene Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Mobil:  0171 8302381
E‐Mail: Hospiz‐St.Johannes@malteser.org

Wer wir sind:

• Unser Dienst ist ein ehrenamtliches Angebot des Malteser Hilfsdienst e. V. Alfhausen
• Wir sind Kooperationspartner des ambulanten Kinderhospizdienstes Löwenherz e. V.
• Wir arbeiten eng mit den regionalen Pflegediensten, Palliativteams und Ärzten, den stationären Pflegeeinrichtungen und dem Marienhospital Ankum-Bersenbrück zusammen
• Sowohl in der Sterbebegleitung als auch in der Begleitung Trauernder sind ausgebildete Menschen ehrenamtlich tätig

Unser Angebot:

• Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen in ihrer vertrauten Umgebung
• Ambulante Begleitung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern
• Unterstützung und Entlastung von An– und Zugehörigen
• Palliative Beratung
• Begleitung und Beratung von Menschen in Trauersituationen
• „Kraft-Frühstück“ und "Trauerkreis" für Trauernde (Termine auf Anfrage)
• Beratung zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
• Informationsveranstaltungen und Seminare
• Wir arbeiten überkonfessionell und auf der Basis eines christlichen Menschenbildes
• Alle Mitarbeiter/innen unseres Dienstes unterliegen der Schweigepflicht
• Unser Angebot ist für Sie unverbindlich und völlig kostenfrei

Für Terminabsprachen zwecks Besuche, Betreuungen, Begleitungen und ehrenamtliche Mitarbeit wenden Sie sich bitte an unsere hauptamtliche Koordinatorin Christa Wübben.

Aktuelle Termine

24. August 2019:

Der Hospizdienst St. Johannes der Malteser Alfhausen lädt am Samstag, den 24. August, zum nächsten „Kraft-Frühstück“ für Trauernde in das Haus Kirchburg nach Ankum ein. Die ausgebildeten Ehrenamtlichen des Trauercafés sorgen für eine gemütliche Atmosphäre für persönliche Gespräche und den gemeinsamen Austausch in der Gruppe. "Es gibt Zeit zu lachen, zu schweigen und zu weinen. Jede und Jeder kann den Mut haben -  gemeinsam neue Hoffnungsspuren zu suchen“, so Christa Wübben, Koordinatorin des Hospizdienstes. Das „Kraft-Frühstück" ist ein offenes Angebot für alle, die von Trauer um einen Menschen betroffen sind, egal wie lange der Verlust zurückliegt. Trauernde können kostenlos sowie unabhängig von ihrer Konfession und Nationalität teilnehmen. Anmeldung bitte bis zum 16. August bei Elisabeth Koch 05439/92882 oder Martina Kröger 05462/1642.

5. September 2019:

am Donnerstag, den 5.September, begrüßen wir Herrn Dr. Eckhard Höckelmann, Notar und Fachanwelt für Erbrecht aus Osnabrück, zu einem Vortragsabend zu den Themen Parientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung im Canisiushaus in Fürstenau, Burgstraße 8.

Eingeladen sind alle Mitglieder und Interessierten ab 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden.

23. September 2019:

Ab Montag, dem 23. September, zwischen 18:30 und 20:00 Uhr startet ein zusätzliches Angebot. Die Malteser laden erstmals zu einem „Trauerkreis“ an 7 Abenden im 14-tägigen Rhythmus ein. Ort ist das Malteser-Hospizdienstbüro in der Tütinger Straße 3 in Ankum. Um telefonische Voranmeldung bis zum 30. August (mit kurzer Beratung) bei Elisabeth Koch 05439/92882 oder 0151/57537060 wird gebeten.

Christa Wübben
Leitung, Hospizkoordinatorin
Tel. (0171) 8302381
E-Mail senden

Mitglied im Freundeskreis werden

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens unseres Hospizdienstes wurde im Juni 2015 ein Freundeskreis zur Verbesserung der Außendarstellung und finanziellen Unterstützung gegründet.

Durch eine finanzielle Unterstützung in Form einer dauerhaften Fördermitgliedschaft helfen Sie, unsere Hilfe planbar und nachhaltig zu machen. Sie können sich aber auch aktiv einbringen, z. B. im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit oder durch ein Mitwirken bei Veranstaltungen.

Online Spenden
Aktiv werden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE60370601201201215117  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7