Navigation
Malteser Alfhausen

18 neue Pflegekräfte ausgebildet

23.10.2017
Die Absolventen mit dem Ortsbeauftragten Johannes von der Haar (l.), Gaby Ahrt (r.) und Maria Freifrau von Boeselager (4.v.r.)

Alfhausen. Am vergangenen Montag beendeten 17 Frauen und ein Mann ihre diesjährige Ausbildung zur Schwesternhelferin bzw. zum Pflegediensthelfer bei den Maltesern in Alfhausen. Damit verfügen sie über die Basisqualifikation für eine berufliche Tätigkeit in der Pflege. Für die meisten hat sich auf dem nachfragenden Arbeitsmarkt eine erste oder neue berufliche Perspektive eröffnet.

„Wir hatten hoch motivierte Teilnehmer“, lobte Pflegedozentin Gaby Ahrt ihre Absolventen. Anschließend über-reichte Malteser-Diözesanoberin Maria Freifrau von Boeselager die Zertifikate. Dementsprechend positiv fiel auch das Fazit der Ausgebildeten nach 120 Stunden Theorie und 80 Stunden Praktikum in der ambulanten oder stationären Pflege aus. Viele wurden direkt in eine Beschäftigung übernommen. Schon Beschäftigte konnten durch diese Fortbildung ihren Einsatzbereich bei besserer Entlohnung erweitern und für andere gelang der berufliche Wiedereinstieg nach der Kinderzeit.

Die Malteser weisen auf den nächsten Lehrgang hin, der auch für pflegende Angehörige im privaten Umfeld zu empfehlen ist. Die nächste Ausbildung beginnt am 20. Februar 2018. Zuvor wird am 23. Januar 2018 um 19:00 Uhr zu einem Informationsabend im Malteser-Haus (Bremer Tor 4) eingeladen. Der zertifizierte Lehrgang kann über die Agentur für Arbeit (Bildungsgutschein) oder die VHS (Prämiengutschein) gefördert werden.

Nähere Informationen bei Gaby Ahrt unter 05464/1515 oder Gabriele.Ahrt(at)malteser(dot)org

Weitere Informationen

Malteser-Glühweinkeller

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE60370601201201215117  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7