Navigation
Malteser Alfhausen

Einladung: Gedenktag für verstorbene Kinder in Ankum

28.11.2018
Foto: Pfarreiengemeinschaft Memmingen

Ankum. "Möge ihr Licht für immer scheinen" - Es ist ein besonderer Gedenktag, der am 9. Dezember begangen wird. An jedem 2. Sonntag im Dezember gedenken Eltern auf der ganzen Welt ihrer verstorbenen Kinder. Auch Großeltern und andere Zugehörige begehen diesen Tag mit, wenn zu Gottesdiensten und Zusammenkünften aufgerufen wird.

Die Idee dazu stammt aus den USA. Die Initiative ‚Compassionate Friends‘ begann 1996 mit dem Aufruf, an diesem Sonntag im Dezember um 19 Uhr für jedes verstorbene Kind eine Kerze ins Fenster zu stellen. Wenn man sich vor Augen führt, wie rund um die Welt ein Lichterband von Kerzen stündlich weiterwandert, ist das sicherlich ein eindrucksvolles Zeichen für ein gemeinschaftliches Erinnern. ‚May their light always shine …‘ (‚möge ihr Licht für immer scheinen …‘) ist der Grundgedanke, der hinter dieser Aktion steht.

Das ‚Café der Erinnerung‘, eine Initiative des Malteser Hospizdienstes St. Johannes der Malteser Alfhausen sowie der Kath. Pfarreiengemeinschaft Ankum-Eggermühlen-Kettenkamp und der Ev. Dorotheen-Kirchengemeinde Nortrup-Loxten, gestaltet anlässlich dieses Tages der Erinnerung eine Gedenkfeier. Eingeladen sind trauernde Eltern, Geschwister, Großeltern von Sternenkindern, aber auch alle anderen, die um ein Kind trauern und an dieser Gedenkfeier teilnehmen möchten.

Wann: Sonntag, den 9. Dezember 2018 um 17 Uhr

Wo: Kapelle auf dem Friedhof in Ankum

Mehr zur Trauerarbeit

Weitere Informationen

Malteser-Glühweinkeller

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE60370601201201215117  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7